Blog

DnB & Jungle @ Sunny High

 

Das Jahr 2024 setzen wir unsere DnB & Jungle Mission gemeinsam mit der Oszillate Crew fort. Auch diese Mal wieder mit einem hochkarätigem Booking: @djinn_dj aus Manchester. Wie auch DJ Mantra, Decibellia und Tim Reaper ist auch sie fester Bestandteil der Rupture. Mit ihrem vielseitigen Sound auf ihrem Label und Show auf jungletrain.net, lässt sie Genregrenzen verschwimmen und ist besonders begabt darin mit ihren Sets eine Geschichte zu erzählen.

Supportet wird Djinn von Cursedin einer Newcomerin aus Potsdam, Structure und timodufner aus Tübingen.

Oszillate

Smiley with DJ Names

 

Liebe Freund*innen der gebrochenen Beats und der tiefen Bässe, stampfender Kicks und ACID-Lines: Es ist endlich wieder soweit: Am Samstag, den 20.01. veranstalten wir wieder eine Oszillate im Schlachthaus. Drum&Bass, Jungle & Bass-Musik!
///Line Up
//KALE:A
//SYCOPE
//STRUCTURE
//TIMODUFNER
KALE:A
Seit nunmehr drei Jahren prägt kale:a maßgeblich die lokale DnB-Szene mit einem breit gefächerten Repertoire zwischen 160er Jungle, Deep und Neuro. Als aktives Mitglied der Freiburger Bass-Szene und als integraler Bestandteil der b:side audio crew hat sie sowohl den Underground als auch namhafte Clubs mit ihrem Können überzeugt. Kompromisslose Energie, ausgedehnte Mixes und Abwechslungsreichtum hinterlassen einen nachhaltigen Eindruck. “Recognise the history and respect the heritage“(SP) – ganz in diesem Sinne vereint kale:a Alt und Neu zu einer spannenden und mitreißenden Mischung. Gunfingers up.

Tanztee #16

[Techno / Leftfield Electronics / Acid / Electro]
Robin Rabauke
Julius Elias
timodufner
Tschänz (Visuals)
Rücken an Rücken spielen unsere bewährten Meister der Teezeremonie, Timo Dufner, Julius Elias und Robin Rabauke, Klänge, die von der Woche erschöpfte Beine und Köpfe wieder einsatzbereit machen. Lasst den Stress zu Hause und bewegt eure Extremitäten an diesem herrlichen Sonntag zu unseren Klängen.
Unser Gast:
Aus dem Nachtleben der Hauptstadt mit Techno im Gepäck direkt in eure Herzen und Häupter – energisch und kompromisslos, aber immer mit den besten Absichten. Nah am Puls der Crowd fordert euch robinrabauke dazu auf, euch aufzulösen, zu verlieren und wieder neu zusammenzusetzen.

Experience VJ

 

Performances Audio-Visuelles🎚️DJ🎥VJ🈸Installations🎹Ableton
______________________________
Vendredi 1/12 :
⭐ Synesthetic art – NKDM/Erica Terralibera
⭐ Bleep Blop – Timo Dufner
⭐ Solid Waves – Sygmatrig Sound
⭐ Réunion French Riviera Ableton User Group https://www.facebook.com/events/700915922065805
______________________________
Samedi 2/12 :
⭐ Live Cinema Performance – Katia Vonna Beltran
⭐ Mr Rêve https://www.facebook.com/MonsieurReveOfficial / Tenton Raygun
⭐ Turrican https://www.facebook.com/turricanupr / Jens
⭐ Immersions Organiques – Gunston / Bruce Lane https://www.facebook.com/ImmersionsOrganiques
______________________________
Installations
______________________________
Collectif 6.5
Enlarge Yourself de Jérémy Griffaud
______________________________
Lasers : TenTon Raygun
______________________________
Entrée 8€ par soir pour les adhérents (Adhésion annuelle 5€ à l’association La Zonmé)
Préventes à tarif réduit jusqu’au 12 novembre : contacter Bruce Lane en MP
Lieu : La Zonmé, 7 bis, rue des Combattants en Afrique du Nord, 06000 Nice

Tanztee #15

Tanztee advertisement Poster.

 

[Techno / Leftfield Electronics / Acid / Electro]
Moogie Fox
Julius Elias
timodufner
Rücken an Rücken spielen unsere bewährten Meister der Teezeremonie, Timo Dufner und Julius Elias, Klänge, die von der Woche erschöpfte Beine und Köpfe wieder einsatzbereit machen. Lasst den Stress zu Hause und bewegt eure Extremitäten an diesem herrlichen Sonntag zu unseren Klängen. Freut euch außerdem auf die besondere musikalische Einlage von Moogie Fox die den Tag mit ihrer einzigartigen Melodien und treibenden Rhythmen den Tee versüßen werden.

Tanztee #14 – Halloween Edition

 

[Techno / Leftfield Electronics / Acid / Electro]

Julius Elias

timodufner

Rücken an Rücken spielen unsere bewährten Meister der Teezeremonie, Timo Dufner und Julius Elias, Klänge, die von der Woche erschöpfte Beine und Köpfe wieder einsatzbereit machen. Lasst den Stress zu Hause und bewegt eure Extremitäten an diesem herrlichen Sonntag zu unseren Klängen. Freut euch außerdem auf die besondere Halloween-Teemischung! Ob Fledermaus, Catholics in heavy leather oder einfach nach dem Familienkaffe: Kommt vorbei und versüßt mit uns den Tee!

Oszillate Birthday Session

Liebe Freund*innen der gebrochenen Beats und der tiefen Bässe, stampfender Kicks und ACID-Lines: Es ist endlich wieder soweit: Am Freitag, den 22.09. veranstalten wir wieder eine Oszillate im Schlachthaus. Unser Oszillate-Resident Syncope feiert seinen Geburtstag und hat dafür die Oszillate Crew zusammengetrommelt:
//Line Up
//SYNCOPE b2b RUDIRU
// TIMODUFNER
// STRUCTURE
// FLUFFA

Tanztee #13

[Techno / Leftfield Electronics / Acid / Electro]
Cicci & Kaosa
Julius Elias
timodufner
Rücken an Rücken spielen unsere bewährten Meister der Teezeremonie, Timo Dufner und Julius Elias, Klänge, die von der Woche erschöpfte Beine und Köpfe wieder einsatzbereit machen. Lasst den Stress zu Hause und bewegt eure Extremitäten an diesem herrlichen Sonntag zu unseren Klängen. Freut euch außerdem auf die besondere musikalische Einlage von Cicci und Kassa, die den Tag mit ihrer einzigartigen Melodien und treibenden Rhythmen den Tee versüßen werden.

Reservoir Festival 2023

Am 5. August ist es wieder soweit: Nach langer Pause findet an der Linachtalsperre unter dem Titel Reservoir erneut ein Festival für Klang- und Medienkunst statt. Wie schon 2019 bietet das Festival eine einzigartige Mischung aus Beiträgen international anerkannter und regionaler Künstler:innen.

Die künstlerischen Beiträge zu Reservoir 2023 stellen in vielfältiger Weise eine Verbindung mit der unvergleichlichen Architektur der Linachtalsperre und ihrer Akustik her. Die Kombination aus Natur und Betonbauwerk bietet der Klang- und Medienkunst ein einmaliges Experimentierfeld und den Besuchern eine spektakuläre Kulisse für eine Reise in Bild- und Klangwelten, die man nicht alle Tage zu sehen und hören bekommt.

Das frei zugängliche, familienfreundliche Nachmittagsprogramm beginnt um 15 Uhr mit einer Vielfalt von Klanginstallationen und musikalischen Beiträgen, die sich über die 13 Bögen der Linachtalsperre verteilen – darunter Beiträge, die die Besucher:innen dazu einladen, mitzumachen und selbst die Akustik des Bauwerks zu erkunden.

Höhepunkt des Abendprogramms ab 21 Uhr sind eine audiovisuelle Performance von Felix Kubin und Josephin Böttger sowie weitere Beiträge, die die Bögen der Linachtalsperre buchstäblich in ein neues Licht setzen.

Mehr Infos, Tickets & Programm gibt es hier!

AMBIENT NIGHT

 

Per Åhlund hat im Laufe der Jahre an unzähligen experimentellen elektronischen Projekten mitgewirkt, und Diskrepant ist sein seit 1996 aktives Soloprojekt.
Nach einigen Jahren Pause ist er nun mit einem neuen Album auf Cloister Recordings und zwei neuen Tracks auf Compilations zurück.
Mit Kontaktmikrofonen, Vibratoren, Gadgets und Effektpedalen erschafft er düstere Klanglandschaften und laute, abstrakte Sound-Environments. Diskrepant erforscht die Grenzen zwischen Klang und Musik und schafft Live-Kompositionen am Rande der Auflösung mit dem Fokus auf Atmosphäre und Textur.

Timo Dufner ist ein Musiker, Medienkünstler und Informatiker. Er versteht es, die Potenziale von Hard- und Software auszuloten und nutzt dabei bewusst die Unvorhersehbarkeit von Fehlfunktionen zu seinem Vorteil. Dabei zeichnet sich seine Arbeit durch eine direkte Interaktion zwischen Klang und Bild sowie einen regen Austausch mit dem Publikum aus, der jedes Kunstwerk zu einem einzigartigen Erlebnis macht. Durch Echtzeit-Audioverarbeitung, Machine Learning, Live-Coding und diverse experimentelle Gerätschaften erschafft er immersives Seh- und Hörvergnügen.

Mario Verandi ist ein in Argentinien geborener und in Berlin lebender Komponist und Musiker. Er wuchs in einem kleinen Opernhaus in San Nicolás (Argentinien) auf. Seine Mutter war Schauspielerin und sein Vater ein Regisseur.
Nach einer klassischen Musikausbildung spielte er auch in Bands verschiedener Stilrichtungen wie Rock, Jazz, Tango und Experimentalmusik. Während seines zehnjährigen Aufenthalts in London verbrachte er einen längeren Zeitraum mit der Erforschung elektroakustischer Musiktechniken.
Seine lang anhaltende Faszination für die Vermischung musikalischer Genres hat ihn dazu gebracht, ein persönliches Klanguniversum zu entwickeln, das sich nur schwer klassifizieren lässt. Mario Verandis Musik basiert auf einer unverwechselbaren Kombination aus Ambient, moderner klassischer und elektronischer Musik.